Suche Login
Menü

Wanger Brief

Allgemeine Verwaltung

Gemeindeversammlung vom 27. November 2017; Traktanden

Der Gemeinderat hat die Traktanden für die Gemeindeversammlung vom Montag, 27. November 2017, um 20.00 Uhr, in der Meilihalle, festgelegt. Die Traktandenliste sieht wie folgt aus:

1.    Kenntnisnahme Finanz- und Aufgabenplan 2018-2022
2.    Kenntnisnahme Jahresprogramm 2018 des Gemeinderates
3.    Kenntnisnahme Jahresprogramm 2018 der Schulpflege
4.    Voranschlag 2018 der Einwohnergemeinde Grosswangen
        4.1    Kenntnisnahme vom Bericht der Rechnungskommission
        4.2    Genehmigung des Voranschlages 2018
                  a)    Laufende Rechnung
                  b)    Investitionsrechnung
        4.3    Festsetzung des Steuerfusses 2018 mit 2.10 Einheiten
        4.4    Ermächtigung zur Aufnahme von Fr. 2'246'200.00 zur Deckung des Mittelbedarfs
5.    Änderung der Gemeindeordnung (Teilrevision)
6.    Aufhebung des Reglements zur Organisation der Volksschule Grosswangen
7.    Änderung des Siedlungsentwässerungsreglements (Gesamtrevision)
8.    Änderung des Wasserversorgungsreglements der Wasserversorgung Grosswangen AG
       (Gesamtrevision)
9.    Orientierungen
        a)    Information Petition Sicherheit auf Gemeindestrassen
        b)    Information Sanierung Feldstrasse
        c)    aquaregio Wasser Sursee-Mittelland
        d)    Verschiedenes

Die Botschaft wird rechtzeitig in alle Haushaltungen zugestellt. Die Unterlagen zu den Traktanden liegen zwei Wochen vor der Gemeindeversammlung in der Gemeindeverwaltung Grosswangen öffentlich auf. Ab Ende Oktober 2017 sind die Unterlagen auf der Homepage der Gemeinde Grosswangen aufgeschaltet. Der Bericht zum Budget wird später publiziert.

Urnenabstimmung über den Sonderkredit von 1,52 Millionen Franken für die Realisierung der Kindergärten in der Schulanlage Kalofen

Die Stimmberechtigten können am 26. November 2017 an der Urne über den Sonderkredit von 1,52 Millionen Franken für die Realisierung der Kindergärten in der Schulanlage Kalofen befinden. Der Gemeinderat hat das Abstimmungsdatum entsprechend festgelegt. Die Kindergartenräume sollen in die Kalofenanlage integriert werden. Somit werden die Voraussetzungen geschaffen, den Vorgaben der Volksschulbildung und den schulischen Entwicklungen gerecht zu werden.

Detailierte Angaben sind in der Botschaft zur Urnenabstimmung, welche Ende Oktober 2017 versandt wird, aufgeführt.

Gesundheit

Jacqueline Meier als neue Zentrumsleiterin gewählt

Ende April 2018 wird der Zentrumsleiter des Betagtenzentrums Linde, Alex Isenschmid, in den Ruhestand treten. Die Stelle wurde ausgeschrieben. Der Gemeiderat konnte die frei werdende Stelle mit der in Grosswangen wohnhaften Jacqueline Meier besetzen. Jacqueline Meier verfügt über eine fundierte Aus- und Weiterbildung im Sozial- und Altersbereich und in der Leitung von Institutionen. Zurzeit ist sie Leiterin der Institution 6 bei der Stiftung für Schwerbehinderte Luzern SSBL. Die neue Stelle wird Jacqueline Meier am 1. März 2018 antreten. Der Gemeinderat freut sich sehr über die Wahl und ist überzeugt, mit Jacqueline Meier eine optimale Nachfolgerin für den bisherigen Zentrumsleiter, Alex Isenschmid, gefunden zu haben.

Foto Jacqueline Meier

Umwelt und Raumordnung

Breitband-Kabelnetz in Grosswangen wird ausgebaut

Das Zentralschweizer Kabelnetzunternehmen WWZ ist Anbieter der Quickline-Telekomprodukte und plant, in Kürze mit dem Ausbau des TV-Kabelnetzes in Grosswangen zu starten. Schon heute sind im Kabelnetz Bandbreiten von 400 Mbit/s flächendeckend garantiert - dies, weil ein Grossteil des Netzes bereits aus Glasfaser besteht. Dieser Anteil soll nun nochmals erhöht werden. Damit werden alle Haushalte in Grosswangen auch auf lange Sicht für alle ihre Multimedia-Wünsche optimal gerüstet sein. Der Abschluss der Arbeiten - und damit Bandbreiten von bis zu 1000 Mbit/s - ist für Mitte 2018 vorgesehen.

Bauwesen

Baubewilligungen sind erteilt worden:
Meyer Urs, Ed.-Huberstrasse 11/Oberroth 1, Standortverschiebung Spycher/Neubau Weideunterstand
Einwohnergemeinde Grosswangen, Roth, Ersatzneubau Rothbrücke

Veranstaltungen

Wanger Brief Archiv

Den «Wanger Brief» als Newsletter abonnieren

Sie haben die Möglichkeit, diesen «Wanger Brief» als elektronischen Newsletter zu abonnieren. Wenn Sie sich in die Liste eintragen, erhalten Sie alle zwei Wochen eine E-Mail welche Sie mit den neuesten Informationen bedient.