Suche Login
Menü

Mitteilungen der Gemeinde

Jacqueline Meier als neue Zentrumsleiterin gewählt
Mittwoch, 11.10.2017

Ende April 2018 wird der Zentrumsleiter des Betagtenzentrums Linde, Alex Isenschmid, in den Ruhestand treten. Die Stelle wurde ausgeschrieben. Der Gemeiderat konnte die frei werdende Stelle mit der in Grosswangen wohnhaften Jacqueline Meier besetzen. Jacqueline Meier verfügt über eine fundierte Aus- und Weiterbildung im Sozial- und Altersbereich und in der Leitung von Institutionen. Zurzeit ist sie Leiterin der Institution 6 bei der Stiftung für Schwerbehinderte Luzern SSBL. Die neue Stelle wird Jacqueline Meier am 1. März 2018 antreten. Der Gemeinderat freut sich sehr über die Wahl und ist überzeugt, mit Jacqueline Meier eine optimale Nachfolgerin für den bisherigen Zentrumsleiter, Alex Isenschmid, gefunden zu haben.

Foto Jacqueline Meier

Foto Jacqueline Meier (JPG)
Bekanntmachung Öffentliche Auflage - Bauprojekt
Mittwoch, 27.09.2017

Bauvorhaben: Umbau Einfamilienhaus
Gesuchsteller: Erwin und Evelyne Erni-Häfliger, Badhus 3c, 6022 Grosswangen

Bauvorhaben (PDF)
Veranstaltungskalender 2018; Aufruf an Vereinspräsidentinnen und Vereinspräsidenten sowie an Terminverantwortliche
Freitag, 15.09.2017

Die diesjährige Präsdientenkonferenz findet am Donnerstag, 9. November 2017 statt. Der Entwurf des Veranstaltungskalenders 2018 wird wiederum vor der Zusammenkunft erstellt. Die Vereinspräsidentinnen und Vereinspräsidenten sowie die Terminverantwortlichen der Behörden, Vereine, Parteien und anderen Organisationen werden daher gebeten, ihre Veranstaltungen bis spätestens am Dienstagabend, 31. Oktober 2017 mit ihrem Login auf der Homepage der Gemeinde Grosswangen zu erfassen. Eine Anleitung wurde den entsprechenden Vereinspräsidentinnen und Vereinspräsidenten bzw. Terminverantwortlichen per E-Mail zugestellt. Für rechtzeitige Einträge sind wir sehr dankbar!

Grüngutabfuhr und Kehricht-Aussentour im September 2017
Dienstag, 05.09.2017

Die Grüngutabfuhr findet diesen Monat am 7. und 21. September 2017, ab 7.15 Uhr statt. Die Kehricht-Aussentour ist am Donnerstag, 28. September 2017, ab 7.30 Uhr. Irrtümlicherweise wurden die Termine nicht im Veranstaltungskalender des Wanger Blättlis September 2017 publiziert.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Gemeindeverwaltung, Tel. 041 984 28 80. Besten Dank für Ihr Verständnis.

Andrea Troxler, Gemeindeschreiber-Substitutin: verlässt Gemeindeverwaltung
Mittwoch, 23.08.2017

Gemeindeschreiber-Substitutin Andrea Troxler verlässt per 30. September 2017 die Gemeindeverwaltung und tritt eine neue Stelle in einer anderen Gemeinde an. Andrea Troxler trat ihre Stelle im März 2012 an. Nach ihrem Mutterschaftsurlaub vom Januar bis Ende Juni 2017 arbeitet Andrea Troxler in einem 50 % Pensum. Sie betreute ein sehr grosses Aufgabengebiet. Dieses reichte vom Bauwesen, Strassenwesen, Entsorgung, Lehrlingsbetreuung und Sondersteuern bis zum Teilungsamt, um nur die wichtigsten zu nennen. Andrea Troxler hat ihre Aufgaben sehr kompetent und mit viel Übersicht erledigt. Für die geleistete Arbeit bedankt sich der Gemeinderat und die Mitarbeitenden herzlich bei Andrea Troxler und wünschen ihr für die Zukunft viel Erfolg und alles Gute.

Jennifer Rey: Auslandaufenthalt
Mittwoch, 16.08.2017

Aufgrund eines längeren Auslandaufenthalts wird Jennifer Rey vom Oktober bis und mit Dezember nicht auf der Gemeindeverwaltung Grosswangen tätig sein. Während ihrer Abwesenheit wird Stephanie Bieri, welche ihre Lehre auf der Gemeindeverwaltung dieses Jahr erfolgreich abgeschlossen hat, die Stellvertretung übernehmen. Wir wünschen Jennifer Rey einen guten Aufenthalt und Stephanie Bieri viel Freude bei der Arbeit.

Jennifer Rey: Abschluss Fachmodul Recht
Mittwoch, 09.08.2017

Jennifer Rey hat im Juni den einjährigen, berufsbegleitenden Lehrgang Verwaltungswirtschaft Fachmodul Recht bei der Hochschule Luzern, Wirtschaft, erfolgreich abgeschlossen. Sie darf Anfangs September den Fachausweis als Verwaltungsfachfrau entgegennehmen. Der Gemeinderat und die Gemeindeverwaltung gratulieren Jennifer Rey zu diesem Abschluss und wünschen ihr weiterhin viel Freude bei der Arbeit in unserer Verwaltung.

Foto Jennifer Rey

Jennifer Rey (JPG)
Lärmemission bei Veranstaltungen und Festivitäten im Kalofenareal
Mittwoch, 14.06.2017

Grosswangen hat ein reges Vereinsleben und viele Vereine mit regionaler und nationaler Ausstrahlung. Die Vereine sind aktiv und organisieren Wettkämpfe und Anlässe auch auf dem Kalofenareal. Die Veranstaltungen unterstützen den Zusammenhalt unter den Mitgliedern und mit den Einnahmen können ein Teil der vielen Verpflichtungen der Vereine gedeckt werden. Unteranderem fördern die Vereine mit diesen Mitteln den Nachwuchs und ermöglichen eine sinnvolle Freizeitbeschäftigung der Grosswanger Jugend. Der Gemeinderat unterstützt diese Aktivitäten der Vereine und ist sich dem grossen Nutzen für unsere Gemeinde und Gesellschaft bewusst.

Die Anlässe auf dem Kalofenareal führen aber auch immer wieder zu Reklamationen wegen den Lärm- und Verkehrsemissionen. Insbesondere der seit 15 Jahren durchgeführte Gym Day, mit weit über tausend Mitwirkenden, gibt immer wieder Anlass zu Beanstandungen aus der unmittelbaren Nachbarschaft. Aber auch andere Anlässe wie Kubb Turnier, Fashing Party Night oder Jubiläumsanlässe weiterer Vereine setzen auf viel Verständnis der betroffenen Nachbarn.

Der Gemeinderat hält sich bei der Bewilligung von solchen Anlässen an die gesetzlichen Verordnungen und Richtlinien. Auch werden mit der Bewilligung weitere Auflagen an die organisierenden Vereine gemacht (Betriebszeiten, Parkplatzkonzept, Lautstärken, etc.). Für zukünftige Veranstaltungen sucht der Gemeinderat mit den betroffenen Vereinen das Gespräch um weitere Massnahmen zu diskutieren, damit die Belastungen reduziert werden können. Es wird aber auch in Zukunft Verständnis, Respekt und ein rücksichtsvoller Umgang während der Durchführung solcher Anlässe von den Vereinen und den Anwohnern brauchen.

Spatenstich Fussballplatz Gutmoos
Donnerstag, 20.04.2017

Nach langem Suchen und Planen eines neuen Fussballplatzes für den FC Grosswangen konnte mit dem Spatenstich auf dem Gutmoos der Bau eines zweiten Spielfeldes frei gegeben werden.

An der Frühlingsgemeindeversammlung 2016 bewilligte Grosswangen einen Kredit von 1.27 Millionen Franken für ein neues Spielfeld auf dem Gutmoos für den FC Grosswangen. Die Gemeinde Ettiswil beteiligt sich mit 320'000 Franken am Bau des neuen Fussballplatzes, da doch eine grosse Anzahl Spieler des FC Grosswangen aus der Nachbarsgemeinde Ettiswil stammen. Nachdem nun die Baubewilligungen für den neuen Fussballplatz und das neue Klubhaus vorliegen, konnte am 10. April 2017 mit dem Spatenstich begonnen werden. Zu diesem Akt waren der Vorstand und etliche Mitglieder des FC Grosswangen, eine Vertretung des Gemeinderates, die Eigentümer benachbarter Liegenschaften, Planer und Ausführende der Bauarbeiten eingeladen. Bei seinen Begrüssungsworten zum Spatenstich meinte der Grosswanger Gemeindepräsident Beat Fischer "Ich freue mich mit allen hier Anwesenden riesig, dass wir jetzt endlich mit dem Bau des neuen Spielfeldes für den FC Grosswangen beginnen können." Eine fast 15 jährige Odyssee, mit vielen zähen Verhandlungen und Sitzungen, ist nun zu Ende. Nach einer langen Planungs- und Findungsphase und dem seiner Meinung nach nötigen Rückschlag mit dem Nein des Grosswanger Stimmvolkes zum Projekt Fussballplatz Mooshof, konnte mit den betroffenen Grundstückbesitzern auf dem Gutmoos Landabtausch-Geschäfte getätigt werden. Und dies machte nun den Weg für ein neues Spielfeld im Gutmoos, direkt neben dem bestehenden Spielfeld, frei.

Nachdem nun die Baubewilligungen für den Fussballplatz und das Klubhaus vorliegen, sollen nun die Bauarbeiten möglichst rasch vorangetrieben werden. Mit den Erschliessungsarbeiten wurde bereits vorgängig zum Spatenstich begonnen und bereits in der Osterwoche wurde mit dem eigentlichen Bau des Sportplatzes begonnen. Im Mai soll dann auch der Bau des neuen Klubhauses in Angriff genommen werden. Beat Fischer meinte weiter: "Er hoffe auf eine möglichst unfallfreie Bauzeit. Er bat Petrus um Wetterglück, damit wie geplant die Bauarbeiten soweit voran schreiten können, dass wie geplant, die Aussaat des Rasens bereits im August 2017 vollzogen werden kann. Die offizielle Eröffnung des neuen Spielfeldes und des neuen Klubhauses ist auf Sommer 2018 geplant und im Herbst 2018 sollen dann auf diesem Feld auch die ersten Spiele stattfinden können." Im Namen des FC Grosswangen richtete Samuel Kreyenbühl, der Präsident des FC Grosswangen bei den Gemeinden Grosswangen und Ettiswil für die grossartige Unterstützung des Vereins einige Lobesworte aus. Die über 300 Mitglieder des FC Grosswangen dürfen sich auf das neue Projekt freuen. Mit einem gemütlichen Apéro wurde der Spatenstich auf dem Gutmoos abgeschlossen.

Text: Willi Rölli

Wechsel im Präsidium der Jugendkommission
Donnerstag, 13.04.2017

Sepp Heini hat sein Amt als Präsident der Jugendkommission an Beat Schmucki weitergegeben. Im Jahr 2008 wurde Sepp Heini zum Präsident der Jugendkommission gewählt. Motiviert und mit grosser Begeisterung nahm er die anspruchsvolle Aufgabe wahr. Er setzte sich für die Jugendlichen ein, verstand es Brücken zu bauen und führte die Kommission durch verschiedene Projekte. Jugend schafft Begegnung, ein Fotowettbewerb und die Teilnahme an der Gewerbeausstellung waren einige davon. Sepp Heini wurde als Vorgesetzter der verschiedenen Jugendarbeiterinnen und Jugendarbeiter geschätzt und hatte stets ein offenes Ohr für deren Anliegen. Er unterstützte sie in ihrer Aufgabe, besteht sie doch darin, mit den Jugendlichen ein Verhältnis des Vertrauens und Respekts aufzubauen. Die Jugendlichen müssen ausprobieren, eigene Erfahrungen sammeln und Grenzen kennenlernen, das ist seine Philosophie. Er setzte sich für die Integration von Jugendlichen mit Migrationshintergrund ein und versuchte den verschiedenen Kulturen gerecht zu werden. Er war stets ein gefragter Mann, wenn es um handwerkliche Projekte ging oder wenn kleinere Reparaturen im Egge 44 anstanden.

Seit neun Jahren konnte die Gemeinde auf die kompetente Führung der Jugendkommission Grosswangen auf seine Dienste zählen. Der Gemeinderat dankt Sepp Heini für sein grosses Engagement und die wertvolle Arbeit zum Wohl unserer Jugend seit dem Jahr 2008. Wir wünschen Sepp Heini weiterhin jugendliche Visionen, neue Herausforderungen und alles Gute für die Zukunft.

Der Gemeinderat heisst Beat Schmucki herzlich willkommen als Präsident der Jugendkommission. Er tritt sein Amt am 1. Mai 2017 an. Wir wünschen ihm viel Freude in der neuen Aufgabe und danken für sein Engagement zum Wohl unserer Jugend.

Einladung zur Gemeindeversammlung
Mittwoch, 12.04.2017

Einladung an die stimmberechtigten Einwohnerinnen und Einwohner von Grosswangen zur Teilnahme an der Gemeindeversammlung vom Mittwoch, 31. Mai 2017, 20.00 Uhr, in der Meilihalle.

Traktanden

1.    Rechnung 2016

1.1     Kenntnisnahme Bericht der Rechnungskommission
1.2     Genehmigung der folgenden Rechnungen:
           a)    der Laufenden Rechnung
           b)    der Bestandesrechnung
           c)    der Investitionsrechnung
1.3     Beschlussfassung über die Verwendung des Ertragsüberschusses von Fr. 1'202'718.14
1.4     Bewilligung eines Rabattes von 1/10 Einheit auf die ordentliche Steuern 2017
1.5     Kenntnisnahme vom Jahresbericht des Gemeinderates und der Schulpflege

2.    Abrechnung Sonderkredit Sanierung Schulhausstrasse

3.    Abrechnung Sonderkredit Sanierung Kanalisation Schulhausstrasse

4.    Abrechnung Sonderkredit Ortsplanung inklusive Siedlungsleitbild

5.    Teilrevision Ortsplanung

6.    Sonderkredit für den Neubau der Rotbrücke von Fr. 415'000.00

7.    Verschiedenes

 

Die Unterlagen zu den Traktanden liegen während zwei Wochen vor der Gemeindeversammlung auf der Gemeindeverwaltung Grosswangen zur Einsichtnahme auf (§ 22 des kantonalen Stimmrechtsgesetzes). Jeder Haushaltung wird die Botschaft des Gemeinderats zugestellt. Weitere Exemplare können bei der Gemeindeverwaltung bezogen werden. Bei der Gemeindeverwaltung liegt auch ein Rechnungsauszug mit den Detailangaben zur Einsicht auf oder kann dort bezogen werden. Im Übrigen können die Unterlagen auch im Internet unter www.grosswangen.ch heruntergeladen werden.

Wir laden die Stimmberechtigten zur Teilnahme an der Gemeindeversammlung freundlich ein.